Navigation
Malteser im Main-Tauber-Kreis

Großer Zuspruch für Malteser Hospizarbeit durch den Rotary Club Wertheim

02.02.2015
Zugunsten des Malteser Hospizdienstes St. Veronika Wertheim überreichte (v.l.) Bernd Maack, Präsident des Rotary Clubs in Wertheim eine Spende in Höhe von 4.000 Euro an Martina Iraschko und Sabine Strommer, Koordinatorinnen für den Malteser Hospizdienst St. Veronika.

Rotary Club Wertheim spendet Malteser Hospizdienst St. Veronika
in Wertheim 4.000 Euro

WERTHEIM. Mit 4.000 Euro unterstützt der Wertheimer Rotary Club den Malteser Hospizdienst St. Veronika. Die Spende wurde unter anderem durch den Erlös des Glühweinverkaufs auf dem Wertheimer Weihnachtsmarkt möglich, bei welchem sich auch der rotarische Inner Wheel Club sowie der Rotaract Club „Alte Grafschaft Wertheim“ engagiert hatten.

In den Räumen der Malteser Geschäftsstelle im Haslocher Weg 30 in Wertheim-Bestenheid überreichte Rotary-Präsident Bernd Maack am Mittwoch einen symbolischen Scheck an die Malteser Hospiz-koordinatorinnen Martina Iraschko und Sabine Strommer. Beide sind examinierte Krankenschwestern und Palliative Care-Fachkräfte.

Der Malteser Hospizdienst St. Veronika Wertheim nahm 2006 seinen Dienst auf. Seither unterstützen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre schwerkranken Mitmenschen durch Besuche zuhause, indem sie kompetente Hilfe vermitteln und Angehörigen zur Seite stehen. Auch für Gespräche mit den Partnern, die eine große Verantwortung tragen, bleibt Zeit.

„Seit unserer Gründung ist die Nachfrage groß“, beschreiben Martina Iraschko und Sabine Strommer den Bedarf. „Deshalb möchten wir unsere Kapazitäten ausbauen. Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir dem Bedürfnis nach Unterstützung in Wertheim nachkommen können. Gerade deshalb ist die finanzielle Förderung des Rotary Clubs in Wertheim eine wertvolle Hilfe.“

 „Sich selbst nach seinen Kräften in seinen Club und die Gemeinschaft einbringen“, lautet die Devise des Rotary Clubs Wertheim, der seit 1979 als
„Aktion Gemeinsinn e.V.“ in Wertheim ansässig ist. Aus diesem Grundverständnis heraus überzeugte Bernhard Maack das Angebot des Malteser Hospizdienstes St. Veronika.

Maack liegt die Unterstützung des sozialen Engagements in der Region sehr am Herzen. „Als Rotarier verstehen wir uns als Wertegemeinschaft, die hilfsbereit Verantwortung vor Ort übernimmt“, verdeutlichte Bernd Maack seine Motivation. „Wir unterstützen mit Begeisterung die Menschen und Dienste, die Nöte auch im privaten Umfeld erkennen und lindern.“

Dass die 4.000 Euro für den Malteser Hospizdienst St. Veronika Wertheim nachhaltig wirken werden, davon waren Spender und Empfänger einhellig überzeugt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE19370601201201207319  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7