Navigation
Malteser im Main-Tauber-Kreis

Trauerbegleitung

Trauer ist die natürliche Reaktion auf Verlust und die Erfahrung von Trennung.

Der Verlust eines nahestehenden Menschen reißt eine Lücke in das Leben der Hinterbliebenen. Oft ist die Zeit der Trauer geprägt von turbulenten Gefühlen.

Die Trauerbegleiter der Malteser helfen dabei, Trauer zuzulassen, sie zu durchleben und das Leben nach dem Verlust wieder neu zu buchstabieren. Dabei schaffen Begleitungsangebote wie Trauercafé oder Trauergruppe Raum zur Begegnung.

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

Anne Marie Kornher
Trauerbegleiterin Wertheim
Tel. (09342) 3036200
E-Mail senden
Waltraud Pahl
Trauerbegleiterin Wertheim
Tel. (09342) 3036210
E-Mail senden

„Trauerzeit ist Lebenszeit“

Was?
Der Tod eines geliebten Menschen erschüttert uns in unseren Grundfesten und löst tiefe Trauer aus. Betroffene müssen den schweren Weg des Abschieds nicht alleine gehen. Die Malteser begleiten sie auf ihrem Weg, bieten Möglichkeiten zum Austausch und stehen ihnen bei. 

Wer?
Drei qualifiziert Trauerbegleiterinnen und weitere ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen an den Standorten Wertheim und Sigmaringen bieten verschiedene Veranstaltungen für betroffene Hinterbliebene an.

Wo und wann?
In der Erzdiözese Freiburg bieten die Malteser an folgenden Standorten Trauerbegleitung an:
In Wertheim (Main-Tauber-Kreis) werden an jedem zweiten Freitag ein offenes Trauercafé und weitere Veranstaltungen angeboten - wie Wanderungen, Besuche von Museen oder Grabschmuck gestalten für trauernde Menschen.

In Sigmaringen besteht die Möglichkeit zu einem Trauerfrühstück für verwitwete Frauen an jedem zweiten Mittwoch im Monat. Dort wird in geschützter Atmosphäre die Möglichkeit eröffnet, sich auszutauschen, zu erinnern, zu weinen, zu lachen oder einfach nur da zu sein.

Wie?
Wir begleiten Menschen in Einzelgesprächen oder bieten ihnen die Möglichkeit, sich in Gesprächskreisen mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Warum?
Unsere Trauerbegleiterinnen stehen Menschen zur Seite, unabhängig von Weltanschauung, Konfession und persönlichen Präferenzen, um sie in ihrem Trauerweg einfühlsam und individuell zu begleiten.

Wie viel?
Unsere Helfer engagieren sich ehrenamtlich. Die Trauerangebote der Malteser sind für die trauernden Menschen kostenlos.

Die Trauerarbeit in Deutschland wächst, wird allerdings nicht aus öffentlicher Hand gefördert. Daher bitten wir Sie mit Ihrer Spende den Erhalt und die Weiterentwicklung dieses so gefragten Dienstes mitzutragen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE19370601201201207319  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7